Membran- & Stahlkonstruktion

Membrane auf 1 Kilometer

EXPO-AXIS für die Weltausstellung Shanghai 2010

Die Expo Axis ist das 1 Kilometer lange und 100 Meter breite Eingangsbauwerk der Weltausstellung in Shanghai 2010.

Inzwischen bildet es die Mitte eines Subzentrums der Megastadt. Es erstreckt sich quer über das ehemalige Gelände bis zum Ufer der Huang Pu-Flusses. Die Besucher werden von einer der weltweit größten Memrandächern beschirmt. Es wird von Masten und sechs Stahl-Glas Trichtern mit einer Höhe von 35 Metern und einer freien Auskragung von 70 Metern gehalten. Diese so genannten Sun Valleys lenken das Tageslicht in die Untergeschosse. Die Netzstruktur mit Knoten zu je sechs Stäben ist mit LED-Bändern versehen, die nachts dramatische Lichtwechseleffekte erzeugen.

Das Bauwerk umfasst vier Ebenen. Erdgeschoss und Terrasse beherbergen eine Dauerausstellung. In der Mitte entstand ein Marktplatz. Dieser wird von Restaurants und Entertainment bestimmt. Das deutsch-chinesische Kooperationsprojekte ist eines der herausragendsten Arbeiten von SBA Architektur und Städtebau.

Projektort: Shanghai, China
Bauherr: Shanghai Urban Planning & Land Resource Administrative Bureau
Wettbewerb: städtebaulicher Wettbewerb
Fertigstellung: 2010
Gesamtfläche: 247.880 m²
Membrandach: 65.000 m²
Leistungsphasen: 1-3
Energiekonzept: Geothermie, Flusswassernutzung und -aufbereitung, Regenwasser und -aufbereitung

Weitere Referenzen