Umbau Krankenhaus

Bauen im laufenden Betrieb 

Modulbauweise und geräuscharmes Bauen für das Kreiskrankenhaus Biberach

Das Kreiskrankenhaus Biberach wurde in mehreren Etappen mit diversen Neu- und Umbauten ständig erweitert. Ziel war stets ein geräuscharmes Bauen und eine Optimierung des Krankenhausbetriebes. Mit Hilfe einer Modulbauweise und zum Beispiel eines Stahlträgerrosts mit Schneckenbohrpfählen wurde dieser Anspruch mehr als erfüllt.

Das Ergebnis: ein Krankenhaus mit 330 Betten, geänderter Wegeführung und neuen Räumen für Haupteingang, Verwaltung, Notaufnahme, Innere Medizin, Mammo-Screening, Gynäkologie, Onkologie sowie eine erweiterte Pflegestation.

Projektort: Biberach
Bauherr: Kliniken Landkreis Biberach GmbH
Fertigstellung: 2013
Besonderheit: Bauen im laufenden Betrieb

Weitere Referenzen