Landratsamt

Neubau eines Verwaltungsgebäudes

Neubau und Eingliederung in den Bestand

Für einen 2-stufigen Wettbewerb mit Mehrfachbeauftragung erarbeitete Mann+Partner die Vorplanung für den Neubau des Landratsamts in Biberach, sowie das Konzept für dessen optimale städtebauliche Eingliederung.

Hierfür wurde ein zeitlos modern wirkender Baukörper entworfen, der durch innovative Ansätze Identität stiften soll. Hierzu zählen etwa Solaraufzüge und Ladestationen für Elektroautos, die beide über eine Photovoltaikanlage auf dem Dach energetisch versorgt werden.

Ein Hauptaugenmerk liegt auf der klaren Struktur der Erschließung des Kundenverkehrs und damit auf einer optimalen Orientierung innerhalb des kopakten zweigliedrigen Baukörpers.

Eine besonders angenehme Arbeitsatmosphäre im Gebäude wird über zwei große Atrien geschaffen, die reichlich Tageslicht in die Mitte des Hauses und an alle Arbeitsplätze fallen lassen. Mobile Glastrennwände in der großen Schalterhalle schaffen zusätzlich Atmosphäre und Flexibilität.

Die Fassade trägt die innenräumlichen Qualitäten nach Außen und hat durch die weißen Flächen mit dunklen Fensterprofilen einen hohen Wiedererkennungswert.

Projektort: Biberach a.d. Riß
Projekttyp: Wettbewerb
Bauherr: Landratsamt Biberach
Planungszeit: 2016
BGF: 2.400m²
Leistungen: Objekt- und Freianlagenplanung LPH 1-2

Weitere Referenzen