Konzernzentrale LHI

Neubau einer Konzernzentrale

LHI Leasing führt 350 Mitarbeiter in Pullach bei München zusammen

Die Mitarbeiter der LHI Leasing waren auf mehrere Niederlassungen verteilt. Durch einen neuen Firmensitz schuf sich das Unternehmen eine funktionale und attraktive Repräsentanz.

Eine besondere Herausforderung für die Planer lag in der hohen erforderlichen Baumasse. Umgeben von einer historischen Burg und einem Naturschutzgebiet waren einige besondere Auflagen zu erfüllen. Deshalb wurde bei den Planungen das Ensemble um ein Geschoss abgesenkt. Dadurch steht der Baukörper stark im Einklang mit seiner Umgebung.

Das Konzept bei diesem realisierten Bauvorhaben: Ein zentraler Lichthof fördert vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten und bietet Platz für Veranstaltungen. Die darum kammartig erschlossenen Bautrakte werden über ein System von Gartenhöfen belichtet.

Projektort: Pullach an der Isar bei München
Projekttyp:
Wettbewerb 1. Preis | Auftrag erfolgt
Bauherr: 
LHI Leasing Campus Pullach
Fertigstellung:
2010
Geschossfläche: 19.800 m²
Leistungen: Bebauungsplan, Objekt- und Freianlagenplanung LPH 1-8 Generalplanung
Auszeichnungen: Platin-Zertifikat DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen)

Geothermie für Heizung, Erdluftwärmetauscher für Kühlung

Das Gebäude wurde entsprechend den Anforderungen an DGNB-Platin (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) geplant, gebaut und zertifiziert. Es werden keine fossilen Brennstoffe verwendet.

Weitere Referenzen