Altstadt | Insel Ried

Wohlfühlen in Donauwörth

Zielplanung der Altstadt und der Insel Ried in Donauwörth

Vor der Altstadt von Donauwörth liegt als Flussinsel der Wörmitz, kurz vor der Donau-Mündung, die Insel Ried. Sie war mit Stadtmauern und Türmen umwehrt und enthielt schon im 12. Jahrhundert einen geschützten "Hafen" für die Donau-Plätten. Die Fischerzunft der Insel war wegen des Transportmonopols und dem Hafen einflussreich und wohlhabend. Selbst Truppentransporte in Kriegszeiten wurden von dort organisiert.

Der Mauerverlauf wurde durch den von Mann+Partner geplanten Hochwasserschutz nachgezeichnet und die Bootslände durch den zum Fluss abfallenden Fischerplatz gestaltet.

Heute sind der Fischerplatz und die Insel Ried wieder ein sehr belebter Stadtraum, der durch 6,5 Meter hohe Tore vor Hochwasser geschützt wird.

Projektort: Donauwörth
Bauherr: Stadt Donauwörth
Planungszeit: ab 1984 bis dato
Größe Projektareal: 3.500 m²

Städtebauliche Entwicklung und Aufgaben

Städtebauliche Entwicklungsphase, Verkehrskonzept, Umlegungsplanung, Bebauungspläne, Gestaltung der Zentralen öffentlichen Plätze, Straßen, Brücken, Parkhaus und Hochwasserschutz (Wehre, Brücken, Mauern)

Weitere Referenzen