Neuordnung Ningbo

Historisches Stadtzentrum weiterentwickelt

7000 Jahre Geschiche - Aufwertung von Ningbo

Die Stadt Ningbo möchte ihr Stadtzentrum aufwerten und weiter entwickeln. Ziel war es, den öffentlichen Raum aufzuwerten und für diesen eine neue Stadtgestaltung zu finden und neue Gebäudekomplexe zu entwerfen.

Die Uferzonen erfahren eine klare Aufwertung und besondere, historische Orte werden in einem System wieder hergestellt, so dass einer geordneten Weiterentwicklung von Ningbo nichts mehr im Weg steht. Entstehende Potentiale werden so weiterentwickelt, dass Orte, Elemente und Nutzungen das Gebiet funktional und gestalterisch noch attraktiver machen.

Der Auftraggeber hat ein ganzheitliches Konzept erhalten, dass er flexibel und stufenweise umsetzen kann.

 

Projektort: Ningbo
Wettbewerb: 1. Preis
Bauherr: Bauamt Ningbo
Planungszeit: 2011
Größe Projektareal: 290 ha
Leistungen:
Stadtsanierung, Stadtgestaltung, Stadtplanung



Rückbau Verkehrswege

Wichtigster Aspekt beim Verkehrskonzept: überdimensionierte Verkehrswege sollen rückgebaut werden. Stattdessen leiten außenliegende Ringstraßen den Verkehr. Dies unterstützt eine Aufwertung des öffentlichen Raumes enorm.

Weitere Referenzen