Stadtzentrum

Unkonventionelles Stadtzentrum

Grüner Wasserring als Zentrum | Rund um die Uhr lebendig

In der Nähe des Flughafens von Shanghai-Hongqiao sollte zu den bereits drei bestehenden ein Viertes hinzukommen. Der Bauherr hatte hohes Interesse an einem überzeugenden Stadtplanungskonzept mit dem Ziel, sich von den bestehenden Stadtvierteln abzuheben und gleichzeitig höhere Preise bei der Vermarktung zu erzielen.

Für die Entwicklung des Konzepts waren die Vorgaben zu berücksichtigen: das Strassennetz stand fest. Das Kanalsystem war fixiert und die Flächennutzung vorgegeben.

Ergebnis war deshalb ein unkonventionelles Stadtzentrum, das zwar die typische Mischung aus Büro- und Einkaufsmöglichkeiten bietet, aber abends trotzdem lebendig bleiben soll. Kulturelle Einrichtungen spielen beim Entwurf deshalb zusätzlich eine entscheidende Rolle. Theater, Ausstellungsräume und eine Bibliothek ziehen Menschen auch aus dem Umfeld an. Der grüne Wassering im Zentrum betont den hohen Grünanteil des Viertels und weist auf die Nähe zum Wasser mit den Kanälen hin.

Eine sogenannte "sunken square"-Achse bindet die Metro direkt an und vernetzt alle zentralen Anlaufstellen.

Projektort: Shanghai
Projekttyp: Wettbewerb, Auftrag erfolgt
Planungszeit: 2013
Größe Projektareal:
2,7 km²
Leistungen: Stadtplanungskonzept

Weitere Referenzen